" Der wahre Sinn der Kunst liegt nicht darin, schöne Objekte zu schaffen. Es ist vielmehr eine Methode, um zu verstehen. Ein Weg, die Welt zu durchdringen und den eigenen Platz zu finden."

Paul Auster

 

Die CAA Berlin wurde 2007 aus dem Impuls heraus gegründet, die lebendige Szene zeitgenössischer Kunst und Kultur in Berlin durch bürgerschaftliches Engagement zu stärken. Um unser Engagement auf die drängenden Fragen der Integration der in Berlin lebenden Flüchtlinge und Migranten auszuweiten, hat die CAA (Contemporary Arts Alliance Berlin www.caa-berlin.org) Anfang des Jahres die Initiative "Culture for Refugees" ins Leben gerufen.

 

Im ersten Schritt ermöglichen wir Flüchtlingen Konzert-, Theater-, Opern- und Ausstellungsbesuche. Dabei werden sie von Freunde und Förderer der CAA begleitet, um neben dem Kulturerlebnis Kontakt und Austausch zwischen den Flüchtlingen und engagierten Bürgern herzustellen.

 

„The true purpose of art is not to create beautiful objects. It is a method of understanding,

a way of penetrating the world

and finding one’s place in it.“

Paul Auster

 

CAA Berlin was founded in 2007 out of the desire to strengthen the lively scene of contemporary art and culture in Berlin through civic engagement. In order to expand our commitment towards the pressing matter regarding the integration of refugees and migrants in Berlin, the CAA (Contemporary Arts Alliance Berlin www.caa-berlin.org) has launched the "Culture for Refugees” initiative earlier this year.

 

As a first step, we facilitate the attendance of refugees  to concerts, theaters, operas and exhibitions. We provide the opportunity for an open exchange with friends and supporters of the CAA, who as committed citizens accompany refugees to cultural events, therefore enriching their overall experience.

Hier entsteht in Kürze eine Website auf der Sie das reichhaltige kulturelle Angebot für Flüchtlinge in Berlin finden können. Wir möchten Sie einladen, Teil unserer Initiative zu werden!

Schreiben Sie uns eine Email (pabst@caa-berlin.org).

Das aktuelle Kulturprogramm der Initiative Culture for Refugees

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Culture for Refugees